Nov 27

In dem letzten Artikel sprachen wir über die schwierige Suche für Studenten, um an Jobs in den Semesterferien zu gelangen. Es ist manchmal ein langer Weg, um überhaupt an einen Job zu kommen, der zudem auch noch entsprechend bezahlt wird. Seitdem Mindestlohn mussten viele Betriebe die Jobangebote kürzen, um weiterhin konkurrenzfähig zu bleiben. Blindbewerbungen können übrigens ein probates Mittel sein. So können Studenten einfach Bewerbungen an Unternehmen schicken, die unter Umständen später als Arbeitgeber in Frage kommen könnten. Das übrigens nicht nur für die Semesterferien, sondern auch für die Zeit nach dem Studium.

Wie gehen Blindbewerbungen?

BlindbewerbungIm Endeffekt können Lebenslauf und Anschreiben immer identisch bei Blindbewerbungen ausfallen. Einzig die Empfängeradresse wechselt. Es wird allerdings empfohlen, auch bei Blindbewerbungen auf das Unternehmen individuell einzugehen. Am besten kann das durch einen direkten Bezug in dem Anschreiben erfolgen, in dem kurz und knapp erklärt wird, das man gutes vom Unternehmen gehört hat oder warum gerade hier eine Blindbewerbung erfolgt.

Bitte beachten Sie, dass bei einer Blindbewerbung in der Regel keine Empfangsbestätigung erfolgt und auch die Unterlagen bei Ablehnung nicht zurückgeschickt werden. Wer also mehrere Blindbewerbungen einplant, sollte hier beim Umfang und den Mappen immer so kalkulieren, dass der gesamte Vorgang nicht ins Gewicht fällt.

Persönliche Abgaben

In vielen Ratgebern wird davon gesprochen, Blindbewerbungen persönlich abzugeben. Das allerdings muss man aus geteilter Sicht sehen. Bei direkten Geschäften macht es sicherlich Sinn, sich kurz vorzustellen und einfach die Bewerbung dazu belassen, für den Fall, das ein Platz vakant werden sollte. Bei direkten Büros hingegen ist das ungerne gesehen, da es den Betrieb aufhält. Hier sollte lediglich die Blindbewerbung in den Hausbriefkasten geworfen werden.

Eine Alternative ist natürlich das vorherige telefonische Anfragen, das sich bei mittleren und größeren Unternehmen lohnt. So kann gleich auch der zuständige Ansprechpartner angefragt werden. Und der Erfolg kann sich durch diese Maßnahme erhöhen.