Nov 26

Unter dem aussagekräftigen Motto „Weil ich weiß, was ich will“ präsentiert die Duale Hochschule in Baden Württemberg (DHBW) ihre neuen Studienkonzepte. Den meisten Studenten dürfte die Duale Hochschule bereits ein Begriff sein. Sie wurde im Jahr 2009 gegründet und Duale Hochschulewar die erste duale, praxisintegrierende Hochschule in Deutschland. Dabei geht es vor allem um eine harmonische Verbindung zwischen dem regulären Studium und einer dualen Ausbildung. Noch bis heute ist Struktur der Hochschule, die das zentrale mit der dezentralen Ebene verbindet, ein Novum. Als Vorbild dafür diente das US State University System. Ein ganz wichtiges und prägnantes Merkmal der Dualen Hochschule ist die direkte Zusammenarbeit mit der Wirtschaft und den wechselnden Phasen zwischen Theorie und Praxis. Interessante Informationen dazu gibt es auch auf der Landing Page.

Leistung der Dualen Hochschule

Die neue Kampagne „Ich weiß, was ich will“ soll aber auch auf das neue Studienangebot der Dualen Hochschule aufmerksam machen. 9 Standorte, 3 Campus-Einrichtung und eine enge Kooperation mit 9.000 Wirtschaftsunternehmen bieten Raum für immer wieder neue nationale und internationale Bachelor-Studiengänge. Dabei deckt die Duale Hochschule sowohl die Bereiche Wirtschaft, Sozialwesen und Technik ab. Kombiniert wird das mit Masterstudiengängen, die berufsbegleitend sind. Der Erfolg lässt sich gut in Zahlen ausdrücken. 34.000 Studenten und 125.000 Alumni haben sich wohl wissend für die Duale Hochschule entschieden. Die Abwicklung für das duale Studium ist leicht und verspricht auf Dauer Erfolg. Die angeschlossenen Unternehmen, können den Studenten selbst auswählen und mit diesem einen dreijährigen Vertrag in Kombination mit dem Studium abschließen. Dazu gehört natürlich auch die monatliche Vergütung.

Einen interessanten Einblick gewährt das folgende Video:


Weitere Informationen sind den Sozialen Netzwerken wie Facebook oder Xing zu entnehmen.

Viele Vorteile

Die Duale Hochschule bietet für Studenten zahlreiche Vorteile. So sind Theorie und Praxis eng aufeinander abgestimmt. Geht an einer normalen UNI der Praxisgehalt oft gegen Null, wird das an der Dualen Hochschule angenehm kombiniert. Es findet als bereits zu Beginn des Studiums eine enge Verzahnung mit der Wirtschaft statt. So wie es zum Beispiel in Frankreich und den USA der Fall ist. Studieren und gleichzeitig lernen in der realen Welt lautet das einfache Prinzip, das große Erfolge feiert. Häufig führt das sogar bereits zu einer frühzeitigen Übernahme.

Bild/Video: Sponsored Video Duale Hochschule Baden Württemberg

Post Tags: , , ,